Schnell gestrickt: Armstulpen

Jetzt, wo der Herbst naht, kann ich endlich mal die ganzen gestrickten »Ollen Kamellen« herauskramen.

Zwei rechts, zwei links. So fing sie an, meine Strickerei. Mittlerweile ist das jetzt auch schon wieder vier Jahre her. Herrje, wie die Zeit vergeht!

Schnell gestrickt: Armstulpen

Die Stulpen waren mein erstes richtiges Projekt, und ich bin immer noch furchtbar stolz darauf. Immerhin habe ich da mein erstes Nadelspiel bezwungen. Aber fragt nicht, wie oft ich die erste Runde wieder aufgeribbelt habe ;.)

Das Garn ist übrigens Cool Merino von Lana Grossa*, das ich immer noch heiß und innig liebe. Da kommt kein Billligheimer-Merinogarn auch nur annähernd ran …

* = Affiliate-Link
(d.h. ich bekomme eine kleine Provision, falls du etwas über diesen Link kaufst. Dir entstehen dadurch keine Nachteile.)

6 Kommentare

  1. Schöne Stulpen! Ich will mir heuer auch welche stricken (oder vielleicht häkeln). Ich hab zwar schon öfter welche gestrickt, aber immer zum Verschenken. Diesmal muss ich sie behalten! 🙂
    LG, Steffi

  2. Hertha Thorwart Antworten

    Hallo ich habe dein schönes Stirnband Calometry gesehen und ich bekomme das einfach nicht so hin, englisch kann ich nicht und die Übersetzung ist mehr als zweifelhaft.
    Kannst du mir vielleicht mit einer leicht verstädlichen Anleitung auf deutsch helfen?
    Lg.Hertha

    • Liebe Hertha,
      ich habe die Anleitung nie übersetzt, weil ich mit englischen Anleitungen stricken gelernt habe. Schau mal bei sockshype, dort gibt es eine ähnliche Anleitung.
      Liebe Grüße! Petra

Schreibe einen Kommentar.