#wirnähentwiggy – Pläne und Vorbereitungen
Schön, dass du wieder beim Twiggy-Else-Sew-Along vorbeischaust!

Nähst du schon fleißig? Oder planst du noch?

Heute geht es nämlich um deine Pläne und Vorbereitungen zur Twiggy-Else:
Warum brauchst du eine Twiggy-Else? Ist es deine erste? Hast du schon eine Idee für den Stoff oder sogar schon zugeschnitten? Vielleicht kannst du bereits ein Probekleid zeigen?

Oder magst du hier noch mal nachlesen, worum es überhaupt geht? Und wie das mit dem Sew-Along-Rabatt funktioniert? Oder brauchst du noch Inspirationen für passenden Stoff?

#wirnähentwiggy! Ich nähe lila!

Meine Twiggy-Else ist schon unter der Nadel. Wie letzte Woche angekündigt wird sie lila! Denn auch wenn ich ansonsten fast ausschließlich Blau oder Grau vernähe, macht Lila mich immer wieder glücklich :.)

Diese Version der »Else«* werde ich mit Bündchen verarbeiten. Das kommt zwar nicht ganz so klassisch daher wie ein Beleg, aber nachdem die Sache mit den Bündchen in letzter Zeit (und vor allem mit der Ovi) so gut klappt, muss ich das bei der »Else« auch mal ausprobieren.

#wirnähentwiggy – Pläne und Vorbereitungen

U-Boot-Ausschnitt und Armlöcher sind bereits mit Bündchen versehen. Und dieses Mal habe ich doch tatsächlich daran gedacht, einen Jerseystreifen miteinzufassen, damit das Kleid am Ende auch innen hübsch aussieht. Ich bin gespannt, wie das mit dem Absteppen klappen wird. Das fehlt nämlich noch. Genauso wie der Saum.

Mein Rockteil ist übrigens die weiteste und kürzeste Variante, die ich nochmal sechs Zentimeter kürzer zugeschnitten habe. So komme ich locker mit einem knappen Meter Jersey aus und erhalte den typischen 60er-Jahre-Look.

An den Seitennähte habe ich die »Else« unter den Achseln bis zur Taille einen Zentimeter enger genäht. Jetzt liegt alles schön an und ist immer noch luftig.

#wirnähentwiggy! Und was nähst du?

#wirnähentwiggy – Pläne und Vorbereitungen

Erzähle auf deinem Blog oder auf Instagram wie weit du gekommen bist! Ich schaue mich gleich mal bei euch um …

Und am kommenden Mittwoch zeigen wir im Finale alle unsere fertige Twiggy-Else! Ich freue mich schon auf das Pinterest-Board mit ganz vielen fertigen Twiggy-Elsen! :.)

Hast du Lust schnell noch einzusteigen? Näht alle mit! :.)

Bis nächsten Mittwoch!


Schnitt: »Else – 7 auf einen Streich«*

* = Affiliate-Link
(d.h. ich bekomme eine kleine Provision, falls du etwas über diesen Link kaufst. Dir entstehen dadurch keine Nachteile.)

12 Kommentare

    • Guten Morgen liebe Dominique,dein Twiggy-Elsen-Prototyp gefällt mir schon sehr gut … und meinen Längenfavoriten habe ich dir auch schon da gelassen :.)Das wird super! Petra

    • Liebe Christine, deine Stoffe sind wirklich beide sehr schön! Ich bin gespannt, wie du dich entscheidest …Liebe Grüße, Petra

  1. Oh, ich glaube da werfe ich alle meine Pläne um………habe da die letzten Wochen etwas turbulent waren nicht viel von der Nähwelt mitbekommen. Schaffen könnte ich es aber schon noch. Nur leider habe ich am 8.6. nicht viel Zeit um mich um Insta usw. zu kümmern, da wird meine Große nämlich 18 Jahre.Ist doch aber noch okay, wenn ich wenigstens auf den Blog etwas stelle und kurz in Insta,oder?Das Kleid ist ist soooooo super, das würde mich echt freuen noch einsteigen zu können.Liebe Grüße Martina

    • Liebe Martina,klar geht das! Und wenn es später wird, ist's auch nicht schlimm. Ich kann dich auch nachträglich noch auf's Pinterest-Board pinnen, wenn du es nicht schaffst …Liebe Grüße, Petra

  2. Guten Morgen Petra,hast du beim Bündchen annähen einfach einen Jerseystreifen (Breite 2-3 cm und Länge wie das Bündchen?) mit eingefasst und den Streifen dann hinterher umgeklappt? Das Ergebis sieht richtig schön sauber aus! Ich habe keine Ovi und das Innenleben meiner Kleidung ist ohne einfach nicht so schön anzuschauen. Aber ich muss auch noch viel üben! Deine Twiggyelse gefällt mir schon jetzt, fand die blaue aber auch klasse!!Liebe Grüße, Judith

    • Liebe Judith, genau so habe ich es gemacht (Bei hamburgerliebe gibt es irgendwo ein Tutorial dazu). Und das funktioniert ja auch ohne Ovi wunderbar.Ich finde das »Innen« ja nicht ganz so wichtig, wenn das »Außen« gelingt … Ist halt das i-Tüpfelchen :.)Liebe Grüße, Petra

Schreibe einen Kommentar.