Lisa und das Meer

Juchhuu! Ich habe es endlich geschafft, Fotos von meinem Lieblings-Januar-Projekt zu machen: Eine maritime »Lisa« aus der Feder von herzekleid. Kurzarm, mit tief angesetztem Rockteil.

Lisa und das Meer

Wir haben zwar noch keinen Sommer, aber geschickt kombiniert, ist das Kleidchen auch wintertauglich.

Lisa und das Meer

Was soll ich sagen? Das Kleid wird heiß geliebt. Und mit den Neuerungen, die im aktualisierten Schnitt enthalten sind, ist es nicht nur ein Basis-Schnitt, sondern auch ein Ich-muss-noch-nicht-mal-basteln-Schnitt :.)

Lisa und das Meer

Das Einfügen der Paspel war weniger kompliziert als ich befürchtet hatte und gibt dem Ganzen das gewisse Etwas.

Lisa und das Meer

Und für’s leichtere Erkennen von Vorn und Hinten habe ich diesmal einen kleinen Jerseystreifen eingefasst. So etwas wird momentan von der kleinen Dame eingefordert.

Wie macht ihr das immer? Irgendwie suche ich noch nach einer eleganteren Möglichkeit …


Verlinkt auf Creadienstag und Meitlisache

6 Comments

  1. wunderschön geworden! ich mag besonders die Stoff-Kombi und die Paspel. außerdem sehr praktisch, dass es auch wintertauglich ist!LGsjoe

  2. Ein schönes Kleid hast du da genäht! Da ich gerade erst ein einziges Shirt für den Kleinen genäht habe, habe ich mir noch keine Gedanken zur Kennzeichnung vorne hinten gemacht. Aber ich bin sicher, das fehlt und wird bald bemängelt… Wie wäre es mit einem kleinen Stempel mit Stoffmalfarbe statt eingenähtem Band? Habe allerdings noch keine Erfahrung mit Stoffmalfarbe bzgl. durchscheinen. Aber ich habe schon eingestempelte Label gesehen, sollte also gehen :)Bin auf weitere Ideen gespannt!Lg Sternie

  3. Wunderschön! Die Farben sind so toll und den Schnitt finde ich auch so hübsch! Den will ich zum SOmmer hin auch unbedingt nähen!Liebe GrüßeKristina

  4. Ein wirklich schönes Kleid. Ich kann es mir richtig gut im Sommer am Meer vorstellen.Ich fasse den Halsausschnitt hinten immer mit einem Jerseystreifen ein. Das schaut hübsch gepflegt aus und hinten erkennt man dazu noch gut. Liebe Grüße, Lena

  5. So ein schönes Kleid. Es gefällt mir gut, dass du den Rockteil noch einmal mit einer Paspel getrennt hast. Ich fasse die hintere Naht übrigens wie Lena ein. Dann sieht man gut wo vorne und hinten ist und man sieht keine offene Naht beim reinschauen ins Tshirt/ KLeid Viele Grüße Miriam

Write A Comment