Sommerkleid mit Eis – Else trifft Ella

Eigentlich sind hier diesen Sommer genug Kleider entstanden. Dachte ich.

Doch für eine Hochzeit brauchte ich noch eines in Rosa. Weil das im Dresscode für die Feier so gewünscht war.

Rosa? Ich? Hm, na gut. Puderrosa mag ich ja schon ganz gern!

Sommerkleid mit Eis – Else trifft Ella

So ist Anfang August auf den allerletzten Drücker dieses Kleid hier entstanden.

Oben eine Else. Ohne Arm. Mit etwas weiteren, sommerlichen Armausschnitten.

Unten eine Ella. Die hat sich hier bewährt und schwingt so schön.

Das Oberteil ist komplett verstürzt, weil ich immer noch nach Alternativen zum Beleg suche. Hätte ich die Einlage am Ausschnitt nicht vergessen und wäre der Viskose-Stoff nicht so flutschig, hätte ich den heiligen Gral vielleicht schon gefunden. In echt steht der Ausschnitt aber leider ziemlich ab und lässt sich jetzt auch nicht mehr ändern. Egal. Ich liebe meinen neuen Sommerbegleiter trotzdem!

Sommerkleid mit Eis – Else trifft Ella

Mit dem Kleid mache ich dann direkt beim dritten Nähmob von Annelie mit. Das mit der Sonnenbrille war auch kein Problem. Nur das mit dem Eis musste diese Woche noch schnell fotografisch festgehalten werden.

Zum Glück ist ja gerade allerfeinstes Eis-Wetter! :.)

Sommerkleid mit Eis – Else trifft Ella

Hier sind sie wieder: meine Lieblingsschuhe. Ich würde sie mir ja gerne in allen erdenklichen Farben kaufen. Muss ich aber gar nicht. Taupe passt einfach IMMER!

Sommerkleid mit Eis – Else trifft Ella

Zu guter Letzt bekommt ihr noch ein Foto vom Auftritt des Kleides bei der Hochzeit. Kombiniert mit schwarzen Pumps und Accessoires wirkt das sommerliche Freizeitkleid gleich richtig feierlich!

Und weil das Kleid ein lieb gewordener Sommerbegleiter geworden ist, kann ich mit meinem »S« endlich auch mal bei »12 Letters of Handmade Fashion« mitmachen ;.)


Schnitt:
Else von schneidernmeistern
und
Ella von pattydoo

Stoff: hellpuder Viskose-Jersey mit Federdruck von Stoff&Stil

19 Kommentare

  1. Oh, ein Eis! Das wäre jetzt eine feine Idee, so um Mitternacht … ;)Das Kleid ist wunderbar. Und hey, sogar so richtig mit Anlass genäht, das find ich ja immer cool. Wobei man ja eigentlich eh immer ein neues Kleid brauchen kann, oder? Und dann noch so ein schickes …LG, Luci

    • Ja, Kleider gehen im Sommer fast immer! :.)Aber langsam muss ich das ein bisschen planen, sonst habe ich am Ende pro Sommertag ein Kleid … :'.D

  2. Ein tolles Kleid und wie das Foto von der Hochzeit beweißt, echt vielseitig zu stylen! Super schön!!Liebe Grüße Julia

    • Danke dir, liebe Julia!Ich finde Jerseykleider zu festlichen Anlässen ja immer schwierig, aber mit dem richtigen Styling klappt's auch an einer Hochzeit … :.D

  3. Es ist immer wieder spannend, wie wandelbar so ein Kleidungsstück doch ist, oder? Es steht Dir jedenfalls ganz großartig!Kann es sein, dass es unten eine Ella ist oder doch schon die Erweiterung von Monika?Egal wie, es passt perfekt :)Herzliche GrüßeSindy

    • Danke dir!Eigentlich wollte ich unten einen Tellerrock dranbasteln. Die Zeit hat dann aber einfach nicht mehr gereicht, und ich habe schnell mein Ella-Schnittteil abgezeichnet. Da mag ich auch das Taillenband ganz gerne. Das ist ein Figurschmeichler … ;.)

  4. Das letzte Bild ist super, da paßt einfach alles! Glückwunsch zu dem grossartigen Kleid!!GrußLlewella

    • Dankeschön! Ich mag es auch echt gerne! Manchmal ist es echt überraschend, wie alltagstauglich so ein Projekt werden kann. ♥

    • Danke Petra!Der Stoff ist wirklich wunderschön! Schlicht-edel gemustert mag ich eh am liebsten. Oder uni, aber das ist ja auf Dauer langweilig ;.)Liebe Grüße, Petra

Schreibe einen Kommentar.