[WERBUNG] – Diese Woche hat Steffi von Zuleeg* euch einen wunderschönen, klassischen Stoff herausgesucht. Wer auf Karos steht, kommt dieses Mal voll auf seine Kosten!

Den Auftaktpost zu meiner Geburstagssause findet ihr wie immer hier.

Classic-Karo-Gewinnpaket

Logo Zuleeg
Karo-Wollstoff von Zuleeg

Das Classic-Karo-Gewinnpaket besteht aus einem tollem, karierten Wollstoff und zwei pedilu E-Books.

Die feine Wollware in navy, kitt und bordeaux trägt sich sehr angenehm und kratzt überhaupt nicht. Sie fällt wunderbar luftig und ist das perfekte Musst-Have für den Herbst. Der Stoff eignet sich zum Beispiel für den »LaWoodie Skirt«. Für alle Liebhaber von Webware-Schnittmustern habe ich euch noch die »LaMarina Pants« dazugepackt. Die benötigt allerdings einen ganz leichten Stretch-Anteil.

Was ist denn eigentlich Mulesing?

Buch: Einfach nachhaltig nähen – Material, Wolle, Mulesing

Wer sich mit Wollstoffen oder auch -garnen beschäftigt, kommt um diesen Begriff nicht herum. Kurz gesagt geht es um eine weit verbreitete Tierquälerei zu Gunsten der Produktionssteigerung. Zuleeg stellt sich in einer Stellungnahme ausdrücklich gegen dieses schmerzhafte Verfahren. Auch wir als Kunden haben es in der Hand. Augen auf beim Wolle-Kauf!

Diese und andere Hinweise findest du auch in meinem Buch »Einfach nachhaltig nähen«.

Wie kann ich teilnehmen?

Kommentiere einfach bis zum 19. November 2020 deine Antwort auf die folgende Frage:

Hast du dich schon mal an Karo gewagt? Und was würdest du beim nächsten Mal anders machen?

Bitte vergiss nicht, dass ich zur Gewinnbenachrichtigung deine E-Mail-Adresse benötige. Gib sie einfach in das dafür vorgesehene Feld ein. Bitte lies dir auch das Kleingedruckte für diese Verlosung durch. Der Versand erfolgt nur an eine deutsche Versandadresse.

Ich wünsche dir viel Glück!

Kleingedrucktes

Deine Daten werden von mir nur für die Verlosung genutzt. Die Ziehung des Gewinners findet innerhalb von drei Tagen nach Ablauf der Verlosung statt. Pro Teilnehmer wird maximal ein Kommentar als Los gewertet. Der Gewinner wird nach dem Zufallsprinzig per random.org ermittelt und von mir per E-Mail benachrichtigt. Die E-Mail-Adresse gebe ich an den Sponsor des Gewinns weiter, der den Material-Gewinn nach weiterer Absprache verschickt. Der Gewinn wird nur an eine deutsche Postanschrift versendet. Digitale Gewinne werden von mir per E-Mail versendet. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Lässt sich keine E-Mail-Adresse ermitteln oder erfolgt auf die Gewinnbenachrichtigung innerhalb von drei Tagen keine Antwort, wird der jeweilige Gewinn neu ausgelost. Bitte überprüfe deinen Spam-Ordner. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Bitte nimm nur an der Verlosung teil, wenn du damit einverstanden bist.

*Werbung
Die Gewinne wurden mir für euch zur Verfügung gestellt und werden vom jeweiligen Sponsor an den Gewinner versendet. Vielen lieben Dank dafür! Diese Produktplatzierung ist unbeauftragte Werbung für meine Geburtstags-Sponsoren. Dieser Blogbeitrag wurde nicht vergütet.

34 Kommentare

  1. Hallo,
    ich habe mir schon mal eine Hose aus Karostoff genäht und bin z.Zt dabei, mir einen Karomantel zu nähen. GsD habe ich das große Glück ,🍀 das mir beim zuschneiden immer mal eine Schneidermeisterin zur Seite steht. Ansonsten hätte ich den Stoff wohl vollkommen ruiniert 🙈 Aber ich liebe Karo 💖 und hoffe, dass ich den Zuschnitt auch bald selbst beherrsche .
    Von daher wäre der Gewinn ein megaaaaa Gewinn für mich 🤗✊
    LG Marina

    • Ja, aber meistens eher kleinkariert 😄 grosse Karos würde ich aber sehr gerne auch mal vernähen!
      Glückwunsch zum Jubiläum 💙🤗

      • Karo hab ich noch nicht versucht wobei mir Karo super gefällt. Bis jetzt ist der Respekt vor Karo aber größer. Dabei finde ich z.B.Karohosen so schön
        Liebe Grüße Trudi

    • Ich habe eine Wolljacke genäht und da hat es sehr gut geklappt. Die Schnittteile waren aber auch nicht so kompliziert und recht gerade. Jetzt habe ich ein Blusenkleid vor mir und überlege, ob ich ganz bewusst die hintere Passe schräg schneide und so einfach gar nicht auf den Übergang achte. Ich werde es morgen beim Zuschneiden entscheiden:)
      Lieben Gruß Jaqueline

    • Dieses Jahr habe ich einen blauen großkarierten, im Endeffekt, Kurzmantel genäht. Sollte knielang werden, aber Futter und Außenstoff wollten nicht so recht… nächstes Mal würde ich den Futterstoff heften vor den Zuschnitt UND beim Karostoff genauer aufpassen

  2. Hallo, ich habe noch nie Karostoff verarbeitet, würde es aber gerne mal ausprobieren. LG Anja

    • Ich hab mich noch nie an Karo ran getraut, aber ich liebe es. Wenn ich gewinne, würde ich mich endlich trauen müssen 😁
      GlG

  3. Der Stoff gefällt mir richtig gut, daraus könnte eine tolle Hose entstehen. Bisher habe ich mich noch nicht an Karo gewagt, möchte es aber gerne mal probieren.

    • Karo habe ich schon verarbeitet. lesson learned: nächstes Mal in einfacher Stofflage zuschneiden, damit das Muster wirklich synchron läuft.

      • Ich habe auch schon Karo verarbeitet, bei einer Kinderhose und einer Shorts für mich….. Man muss beim Zuschnitt sehr genau sein, damit hinterher alles schön zusammen passt und symmetrisch ist…

    • Sandra Berlinski Antworten

      Ein wunderschönes Gewinnpaket😍
      Mein nächstes Nähprojekt soll auf jeden Fall eine Oversize Bluse in Karo werden. Beim Zuschnitt werde ich darauf achten, dass das Muster passt und die Karos aufeinandertreffen. Deine elegante La Marina Pants habe ich bereits in dunkelblau genäht und es ist eine edle Hose geworden, die ich sehr gerne trage. 🍀🍀🍀

    • Hallo pedilu
      Der Hosenschnitt gefällt mir sehr gut. Karostoff dazu wäre eine neue Herausforderung für mich die ich gerne annehmen würde 😉

  4. Ich mag Karo sehr gerne und habe als letztes aus einem Wollflanell ein Shirt/Hemd Hybrid für mich genäht (Manschetten an den Ärmeln aber V-Ausschnitt). Ändern würde ich nichts was das Karo betrifft. Ich achte immer darauf, dass das Muster an den Seitennähten passt und dass sich an der Armkugel zumindest die markanten Linien treffen. Damit bin ich zufrieden.

  5. Der Stoff ja superschön!!!

    Ja ich habe schon mal Karos vernäht und würde wieder darauf achten, dass das Muster perfekt aufeinander trifft.

  6. Hallo Petra,
    Bisher habe ich noch kein Karomuster vernäht. Mir schwebt aber schon länger eine Hose aus Karostoff vor. Das Hosenschnittmuster wäre auch perfekt und der Stoff ist ein Traum, genau meine Farben!!!
    Vielleicht habe ich ja Glück
    Liebe Grüße und nochmal herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum 🍾
    Regina

  7. Happy Birthday Petra 🥳
    Tatsächlich habe ich mich nur bei Puppenkleidern für mein Patenkind an Karos getraut 😅 und jedes Mal wieder Packe ich auf der Zuleeg-Seite den “Bencheck” in den Wagen und wieder raus, weil ich mich einfach nicht traue eine Tartan-Hose zu nähen. Aber irgendwann traue ich mich … bestimmt.
    Liebe Grüße
    Mia

  8. Ich habe noch keinen Karostoff vernäht, habe mich bis jetzt noch nicht dran gewagt. Aber das könnte sich ja jetzt ändern.

  9. Ich habe schon ein paar Mal Karo vernäht. Was ich dabei ändern würde? Ich weiß es jetzt gar nicht. Ich würde auf jeden Fall wieder ganz genau und akribisch zuschneiden, damit alles schön aufeinander passt…

  10. Hallo! Ich habe bisher noch kein Karo vernäht, ich bin nicht so der „Mustertyp“. Aber zur Zeit ist es ja sehr aktuell und ich würde gerne mal eine kürzere Jacke aus Karostoff nähen.
    Liebe Grüße
    Judith

  11. Hallo, leider habe ich noch keine Erfahrung mit Karo gemacht. Aber vielleicht bald😉oder?
    LG Steffi

    • Bis jetzt lag für Bekleidung noch kein Karo unter der Nähmaschine, nur für Patchwork.
      Aber das Angebot hier ist sehr verlockend!

      • Ich habe großen Respekt vor Karos. Ich nähe noch nicht so lange, aber mein innerer Monk möchte, dass alles schön aufeinander passt…

    • Karo habe ich schon ein paar Mal vernäht. Mal klappt es gut, mal schleicht sich ein Denkfehler ein. Aber da sehe ich letztlich großzügig drüber hinweg😉

  12. Happy Birthday!
    Karo wurde von mir schon zu einer Hose verarbeitet.
    Der Stoffverbrauch erhöht sich bei Karo allerdings, was ich so nicht berücksichtigt hatte….. Also Stoff nachgekauft! 🤪

  13. Simone Thiemann Antworten

    Karos habe ich natürlich schon vernäht, aber definitiv verbesserungswürdig 🙈. Beim nächsten Mal würde ich noch genauer zuschneiden. LG

  14. Hallo, ich habe ein Kleid aus schwarz-weißem Karo genäht. Das Arum-Kleid von Deer & Doe. In diagonal zugeschnitten war das eine ziemliche Frickelei, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen. Leider fusselt der Stoff und pillt, eine Art Holzfällerhemdstoff in dünn. Schade um den Aufwand, aber mit dem Fusselrasierer wird es immer noch mal präsentabel. Bis es irgendwann transparent ist 😉 Liebe Grüße

  15. Karos hatte ich bisher nur an Taschen. Für Kleidung hab ich mich noch nicht getraut…wäre aber definitiv einem Versuch wert !

  16. Erstmal herzlichen Glückwunsch zum 10. Blog-Geburtstag 🥳
    Ich habe bisher viel Streifen vernäht, aber Karos tatsächlich noch nie…. wird also allerhöchste Eisenbahn…. zumal das tolle Stöffchen von Steffi / Zuleeg kommt und die Projektidee samt Schnitt gleich mit 🤩 ich würde mich riesig freuen 😊

  17. Astrid Stahmer Antworten

    Hier herrscht große Karo-Liebe 😍 Gerade ist der Jess Coat aus Karo Wollstoff fertig geworden. Da ich schon oft Karostoffe vernäht habe, weiß ich worauf es ankommt und würde nichts anders machen als bisher, d.h. beim Zuschnitt viel puzzeln bis alles passt, in einfacher Lage zuschneiden und viele Stecknadeln 😊.

  18. Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum!
    Die Zulegg Stoffe sind einfach toll. Ich war dieses Jahr im Sommer Vorort und habe eine Kurze Jacke aus Karostoff genäht.

  19. Ich gestehe zu meiner Schande: bisher noch keine Karos vernäht! Dafür viel Streifen, das sind ja quasi unfertige Karos…oder?
    Also, ich muss unbedingt mein Karo-Problem angehen und was würde sich dazu besser eignen als der tolle Stoff von Zuleeg? Optisch ist der ja superschön und Zuleeg hat immer eine supergute Qualität.

  20. Liebe Petra
    Ja, ich hab bereits mehrmals Karo vernäht. Und ich würde glaub nichts daran ändern
    Danke für die Verlosung.

    Lieber Gruss Sabine

  21. Barbara Frischemeier Antworten

    Sonnigen guten Morgen,
    ja, ich habe mich schon an Karos herangewagt und zwar an eine Bluse. Habe darauf geachtet, dass die Karos an den Seitennähten „zusammenpassen“, aber leider nicht darauf, dass sich die Karos auch an den Schulternähten hätten treffen sollen. Darauf würde ich beim nächsten Mal auf jeden Fall achten, denn das liegt ja sofort im Blickfeld!!!

  22. Lisa Frischemeier Antworten

    Direkt mein zweites Kleid habe ich aus Karostoff genäht. Dementsprechend könnte man viel ändern, aber an den entscheidenden Stellen passen die Karos aufeinander 🙂

Schreibe einen Kommentar.