Ich lerne Ovi!

Ihr wisst es ja jetzt schon schon: Ich bin jetzt stolze Besitzerin einer Ovi! :.)

Und weil ich ein solches Maschinchen eigentlich gar nicht bedienen kann und ganz schnell zwei Tücher als Geschenk brauchte, habe ich ‚mal den Grundkurs »Verlockende Overlock«* von Makerist ausprobiert. Makerist war so lieb und hat mir den Kurs zum Testen zur Verfügung gestellt.

Der Grundkurs beinhaltet vier Episoden, in denen die Overlock erklärt wird, mögliche Fehlerquellen gezeigt werden und direkt erste Projekte genäht werden.

So sind gleich am Anfang ein Tank-Top und ein Tuch entstanden. Das hat alles wunderbar geklappt, und ich musste mir nirgends alle Infos zusammensammeln, sondern hatte sie direkt gebündelt.

Ich lerne Ovi!

Als Schnitt für das Top habe ich »Livia« von pattydoo gewählt. Den Schnitt hatte ich noch vom Nähcamp-Sponsoring vorliegen und wollte ihn sowieso ausprobieren. Das Top habe ich direkt parallel zur Kurs-Episode genäht.

In nullkommanix war es fertig, und ich war ziemlich happy! Anders als bei den Videos von pattydoo wird hier wenig Shirt, dafür aber natürlich viel mehr Ovi erklärt ;.)

Ich lerne Ovi!
Bei der Episode für das Tuch habe ich den Rollsaum erstmal an ein paar Teststücken ausprobiert … und mich dann direkt ans Tuch gewagt. Die Ecken sind sogar fast alle ordentlich geworden. Und wenn’s mal nicht so klappt, kann man so ein Tuch ja auch schnell um einen Zentimeter kürzen und hat direkt neue Ecken :.)

Klar, ohne Bedienungsanleitung kommt man nicht weiter. Jede Maschine ist schließlich anders. Das muss man schon wissen. Schön fand ich auch das Fazit der Kurstrainerin Swantje:

»Keine Angst haben. Loslegen. Ausprobieren!« :.)

Genau so ist es nämlich. Wie ja bei vielen Dingen.

Den Aufbaukurs* von Makerist durfte ich auch direkt mittesten. Da geht’s dann mit der Overlock noch mal ins Detail, und es werden Dinge wie Differentialtransport, Stichbreite und Funktionen mancher Füßchen erklärt. Auch die Coverlock kommt hier zum Zug. Aber so weit bin ich dann doch noch nicht … Vielleicht nächstes Jahr ;.)

Ich lerne Ovi!

Aber das beste kommt zum Schluss: Ich darf hier noch an drei meiner Leserinnen jeweils einen Kurs verlosen. Und wer jetzt sagt, ich hab’ doch gar keine Ovi. Nicht schlimm! Der gewonnene Kurs ist frei wählbar! :.)

Schreibt mir einfach einen lieben Kommentar. Und wenn ihr mir über Bloglovin‘ oder Instagram. folgen würdet, würde ich mich riesig drüber freuen!

Die Verlosung läuft bis zum 5. April 2016 (20 Uhr). Bitte hinterlasst mir hier eure E-Mail, wenn sie nicht in eurem Profil hinterlegt ist.

So, ich geh‘ dann mal weiter Tücher nähen …


Verlinkt auf RUMS

Datenschutzhinweis und Kleingedrucktes:
Eure Daten werden von mir nur für die Verlosung genutzt. Die Ziehung der Gewinner findet innerhalb von 3 Tagen nach Ablauf der Verlosung statt. Pro Teilnehmer wird maximal ein Kommentar als Los gewertet. Die Gewinner werden nach dem Zufallsprinzig per random.org ermittelt und von mir per E-Mail angeschrieben. Makerist benötigt von den Gewinnern nach der Auslosung Benutzername und E-Mail-Adresse, mit denen sie bei Makerist registriert sind/sein werden. Diese Daten werde ich an Makerist weiterleiten. Alle Teilnehmer erklären sich einverstanden, dass der Name/Pseudonym, der im Kommentarfeld angezeigt wird, im Fall des Gewinns hier auf dem Blog und/oder auf meinem Instagram-Account veröffentlicht wird. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Lässt sich keine E-Mail-Adresse ermitteln, wird der jeweilige Gewinn neu ausgelost. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Bitte nehmt an der Verlosung nur teil, wenn ihr damit einverstanden seid.

Dieser Beitrag spiegelt meine persönliche Meinung wider und wurde nicht bezahlt.

Die Verlosung wurde beendet. Gewonnen haben »Claudia«, »Pe-Twin-kel« und »Anna und Laura«. Herzlichen Glückwunsch!

* = Affiliate-Link(d.h. ich bekomme eine kleine Provision, falls du etwas über diesen Link kaufst. Dir entstehen dadurch keine Nachteile.)

27 Kommentare

  1. Wie ich Deinen Bildern entnehmen kann, hat sich der Kurs voll gelohnt! Das wäre auch was für mich, denn ich habe auch seit kurzem eine Ovi, komme aber auch noch nicht so ganz klar damit. So hüpf ich gern ins Lostöpchen hinein :O)Ich wünsche Dir einen schönen und glücklichen Tag!♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

  2. Super. Ich glaube das das Motto: Keine Angst, einfach drauf los! ganz oft helfen könnte. Freut mich, dass du dich mit deiner Ovi verstehst. bei mir zu Hause war das anders, da haben wir uns mit dem nötigen Respekt voreinander Zeit gegeben. Vielleicht sollte ich mir auch den Kurs gönnen. Wer weiß, vielleicht werden wir dann doch noch freunde. Schön wärs,….Liebe Grüße, Julia

  3. Hm, ich überlege gerade ob ich mit meiner alten Ovi, einen Rollsaum hinkriegen würde. Muss ich direkt mal in der Anleitung schauen. Toll, wie du an die Sache rangehst.Lieben Gruß,Petra

  4. Das finde ich super, dass du keine halben Sachen machst. Ich habe ja schon ein Weilchen eine Overlock, aber verzweifel regelmäßig an ihr und den entstehenden Nähten. Um es kurz zu machen, auch ich würde nochmal so einen Kurs gebrauchen können, springe deshalb gern in den Lostopf.Und so ein Tuch lacht mich nun immer mehr an…aus dünnem Baumwollstoff ist es so schön frühlingshaft :)Liebe GrüßeFränzi

  5. Au ja – prima! Da gibt es so viele verlockende Kurse… Ich würde wirklich gerne gewinnen.Und richtig: wer wagt, gewinnt.In diesem Sinne,Susanne

  6. Deine Sachen sind schön geworden, der Kurs wäre auch was für mich. Mir ist kürzlich einer Discounter-Ovi "zugelaufen", ihre Besitzerin hat sie nie genutzt und es wäre ja schade, sie nur stehen zu lassen. Der Kurs wäre da genau das Richtige für mich! Ich schau mal, ob ich ein Schnittmuster für ein Top da habe… Lg Sternie

  7. Der Ovi Kurs hat mir auch wunderbar über meine Startschwierigkieten und Ängste hinweggeholfen. Meine Overlock will ich definitiv nicht mehr missen. Und viele der Makeristkurse sind echt gut gemacht. Ich habe neulich den Schnuppermonat genutzt und in einige reingeguckt und war schwer angetan.Liebe Grüße vom Deich! Ich frage mich gerade, warum ich das Tuch immer noch nicht gemacht habe . Es sieht so gut und frühlingshaft aus!Claudia

  8. Eine Ovi habe ich hier stehen, aber es mangelt hier an Fachwissen. So steht sie eigentlich nur herum und ab und an mal versäubern. So einen tollen Rollsaum würde ich gerne zaubern und das Top ist wirklich ein Traum!Viele GrüßeNatascha

  9. Meine Overlock kenne ich auch noch nicht so gut. Über einen Kurs bei makerist würde ich mich sehr freuen :-).Lg ella

  10. Wow, du legst ja wirklich ein Tempo an der Overlock vor! Da könnte ich mir wirklich eine Scheibe dran abschneiden. Von daher wäre es natürlich super, wenn ich den Kurs gewinnen würde :)Viele Grüße, Goldengelchen

  11. Ich traue mich schon garnicht mehr an meine Ovi – die schaut mich immer schon ganz schief an. Vielleicht sollte ich nochmal einen Versuch unternehmen mich mit ihr anzufreunden. Da wäre so ein Kurs vielleicht nicht schlechtllg Elkeelbo7070@gmx.de

  12. Meine Ovi ist bestellt, ich muss mich aber noch bis Mai gedulden. Da wäre ein Kurs natürlich ein willkommenes Geschenk!Liebe GrüßeGaby

  13. Ich träume auch schon von einer Overlock…aber als absolute Näh-Anfängerin übe ich fleißig weiter auf Mamas alter Nähmaschine…ein wenig Anleitung könnte ich da gut gebrauchen und drücke schon mal beide Daumen! andrea.selleneit@web de

  14. Da muss ich jetzt glatt mal nachfragen " du hast das Shirt livia mit der Ovi eingefasst? Hast du Bündcgenstoff oder Jersey genommen? Und hast du es doppelt gelegt wie beineinm shirt Ausschnitt? Wie breit war der Streifen?

    • Liebe Maren,das Shirt habe ich als unteren Abschluss einfach mit einem Bündchenstreifen versehen. Genau wie den Ausschnitt. Der Streifen ist aus Jersey (geht aber auch mit Bündchen) und war ca. 3,5 cm breit. Diesen habe ich doppelt gelegt angenäht. Je nach Nahtbreite entsteht dann ein mehr oder weniger dünner Bündchenstreifen.Ich hoffe, ich konnte dir helfen!Alles Liebe,♥pedilu

    • Der Saum ist nicht mein Problem sindern das Einfassen der Armlöscher und Ausschnitt. Pattydoo macht das ja mit jerseystreifen und elastischen Gerdeausstich. Den hat meine 43 Jahre alte Maschiene nicht nur nen elastischen Zickzack und das sieht bei so dünnen Trägern doof aus.Hast du da auch die Ovi genommen und quasie Bündchenmäßig versäubert?

    • Meine Nähmaschine ist auch ein Vintage-Teil. Bisher habe ich das auch immer mit Zickzack gemacht ;.)Jetzt habe ich den Jerseystreifen als Bündchen mit der Ovi angenäht. Perfekt wäre es, wenn man es abschließend noch absteppen würde, aber in Ermangelung von schönen, elastischen Sticharten habe ich darauf verzichtet :.)Alles Liebe,♥pedilu

    • Vielen Dank für den Tip, dann sind wir ja sozusagen "leidensgenossen". ICh liebe meine alte Nähmaschiene und will sie nicht ersetzen, schön das ich jetzt eine alternative gefunden habe. Ich hätte mir das Video echt mal früher bis zu ende anschauen sollen. Für mich waren nur die Teile vor den Projekten interessant. Nun kann ich es doch nochmal ausprobieren mit dem Top. Dankeschön!!!

  15. Vielen Dank für eure Teilnahme und eure lieben Kommentare!Die Gewinner sind bereits gezogen und oben im Text genannt.Alles Liebe,♥pedilu

Schreibe einen Kommentar.