Schon wieder

Der letzte Tapetenberg kann uns nicht daran hindern weiterzumachen. Endlich bekommt auch das Zimmer der Maus ein neues Gewand.

Und ein größeres Bett. Und einen Schrank. Und überhaupt ein viel schöneres Zimmer.

Bis zu ihrem dritten Geburtstag soll alles fertig sein. Viele Möglichkeiten bleiben uns in dem 9qm-kleinen, schlauchförmigen Zimmer nicht, aber hübsch wird es trotzdem. Das verspreche ich euch einfach mal …

In nächster Zeit wird also weniger genäht, dafür mehr renoviert und dekoriert. Aber das ein oder andere  Stoffprojekt zeige ich euch natürlich trotzdem.

Und? Seid ihr schon neugierig?

3 Kommentare

  1. oh ja renovieren .. würde ich auch gerne mal wiederder kleine Mann muss noch ein Weilchen mit uns ein Zimmer teilen, aber ich freu mich schon auf sein erstes eigenes Zimmerchenbin total neugierig …lgr, ute.

  2. ich könnte täglich renovieren 🙂 in den letzten vier Jahren die wir nun schon in diese Wohnung wohnen sind schon so manche Zimmer von einem in den andere Raum umgezogen 🙂 LGSabine (die gespannt aufs Zimmer-schauen ist)

  3. Renovierungen finde ich total toll! Klar, wenn man selbst mitten drin steckt, ist es nicht mehr ganz so witzig.Aber alles Selbstgemachte erfüllt doch hinterher mit ganz viel stolz.LGNatascha

Schreibe einen Kommentar.