Tutorial: Freestyle-Beanie 2.0

Tutorial: Freestyle-Beanie 2.0

Letztes Jahr zeigte ich euch eine Mütze und wagte die These, dass es keine Methode gäbe, schneller eine Mütze zu nähen als nach meinem Tutorial für die »Freestyle-Beanie 1.0«.

Gibt es aber doch!

Tutorial: Freestyle-Beanie 2.0

Wenn deine Beanie lang genug wird, kannst du nämlich auf die Sternspitze verzichten und nähst einfach eine flache Spitze. Und mit faulem Bündchen hast du in nur drei Schritten deine fertige Mütze in der Hand.

Weil in meinem Post mit dem passenden Pulli die Frage danach aufkam, habe ich heute ein kleines Tutorial für euch.

Mini-Tutorial für die schnelle »Freestyle-Beanie 2.0«

So einfach geht’s:
Mini Tutorial: Freestyle Beanie nähen (Freebie)

 

  1. Nähe einen Schlauch aus Jersey.
  2. Falte den Schlauch so, dass die Naht mittig liegt und schließe die Beanie oben mit einer halbkreisförmigen Naht. Alles außerhalb der Nahtzugabe kannst du jetzt wegschneiden.
  3. Nähe den Saum als faules Bündchen.
    Fertig!

Ein faules Bündchen nähst du übrigens, indem du die doppelte Bündchenhöhe rechts auf rechts umschlägst und anschließend die Hälfte wieder bündig nach unten faltest. Jetzt nur noch mit einem elastischen Stich einmal entlang der Kante rundherum durch alle Schichten nähen. Wenn du das faule Bündchen wieder zurückklappst, sieht es aus wie eine normale Bündchenversäuberung.

Tutorial: Freestyle-Beanie 2.0

Meine Beanie ist übrigens aus Jacquard-Jersey. Es funktioniert aber genauso gut mit Sweat, Bündchenware, Jersey oder anderen elastischen Materialien.

Dein Stoffstück sollte in der Breite deinem Kopfumfang entsprechen. Bei Materialien ohne Elasthan solltest du noch eine Nahtzugabe hinzufügen. Die Höhe errechnest du ganz einfach aus der Mützenhöhe (ab Bündchennaht) plus doppelte Bündchenhöhe und 4 × Nahtzugabe.

Mein Stoffstück war inkl. 1 cm Nahtzugaben ca. 54 cm breit und 32 cm hoch. Die fertige Bündchenhöhe beträgt 6,5 cm. Das ist für mich genau die richtige Höhe, um die Ohren schön warm zu halten.Wenn du die Mütze aus Resten nähen willst und dein Stoff nicht reicht, kannst du die Beanie natürlich auch kürzer zuschneiden und als Abschluss ein normales Bündchen annähen.

Tutorial: Freestyle Beanie nähen (pedilu)
Jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim Beanie-Nähen! So eine Beanie ist schließlich nicht nur was für den Winter ;.)
Schnitt:
Tutorial »Freestyle-Beanie 2.0«Stoff:

Verlinkt auf CreaDienstag und AfterWorkSewing

2 Antworten

  1. Claudia sagt:

    Liebe Pedilu,diese superschnelle Beanie sieht toll aus!Danke für die Anleitung dazu, das werd ich mal ausprobieren für meine Nichten! Ich selber kann ja nichts auf dem Kopf vertragen *lach*Ich wünsche Dir einen zauberhaften Tag!♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.